Charakter Horoskop

Bitte wählen Sie Ihr Sternzeichen

Sternzeichen in der Astrologie

Astrologie lässt sich mit Sterndeutekunst übersetzen und ist eine Wissenschaft, die aus den Stellungen der Himmelskörper zukünftige Tendenzen ablesen kann. Die seriöse Astrologie arbeitet nach dem Grundsatz „Wie oben, so unten“. Das heißt, es wird ein Zusammenhang erstellt zwischen den Konstellationen am Himmel und den Ereignissen auf der Erde.

Ausschlaggebend für eine kompetente Erstellung eines Horoskops sind für den Astrologen die Tierkreiszeichen in den Positionen der Planeten. Die Astrologie unterscheidet zwischen 12 Tierkreiszeichen, die in der Ekliptik zu jeweils 30˚ unterteilt sind. Werden diese 30˚ mit 12 multipliziert, komplettiert sich der Kreis auf 360˚. Während eines Jahres durchläuft die Sonne diesen Kreis und hält sich dabei etwa für einen Monat im jeweiligen Sternkreiszeichen auf. Dieser Zyklus wiederholt sich Jahr für Jahr. Das Sternzeichen bei der Geburt eines Menschen ist demnach das Tierkreiszeichen, in dem die Sonne sich aufhielt.

Auch der Aszendent spielt eine wesentliche Rolle bei der sorgfältigen Erstellung eines Horoskops. Gemeint ist damit exakt der Punkt eines Tierkreiszeichens, der bei der Geburt im Osten steht. Der Aszendent wiederum ist Ausgangspunkt für die 12 Häuser, in das Horoskop unterteilt wird. In der Astrologie steht jedes Haus für bestimmte Eigenschaften. So sagt das erste Haus zum Beispiel viel über die Persönlichkeit aus, während das siebte Haus für die zwischenmenschlichen Beziehungen herangezogen wird. Aus der Konstellation der Sternenbilder zieht der Astrologe die entsprechenden Schlüsse. Für jedes Sternzeichen ist eine charakterliche Grundstruktur erkennbar, die sich aus den Fixsternen ablesen lässt.